Es geht auch anders?!

In meiner zweiten Schwangerschaft habe ich keinen Ratgeber konsultiert, keine Hebammen-Sprechstunde gelesen und in keine Elternzeitschrift geschaut. Ich konnte immer nur sehr ungefähr sagen, in welcher Schwangerschaftswoche wir gerade waren. Ich wusste den errechneten Geburtstermin – das reichte!

Als der Kleine dann geboren war, hatte ich aber doch Lust, noch mal etwas Schönes zu lesen. In unserem wunderbaren Geburtshaus bin ich auf den Namen Julia Dibbern gestoßen. Ich habe ihr Buch Geborgene Babys bestellt, in der Annahme, all das bestätigt zu finden, was uns wichtig ist und was wir bereits beim ersten Kind gemacht hatten – Stillen, Tragen, Familienbett…

Dem war auch so! Die verblüffende Erkenntnis aber war, dass ich hier auf Themen gestossen bin, von denen ich vorher (so gut wie) nichts gehört hatte. „Windelfrei“ und „breifrei“ etwa. (Zu unseren Erfahrungen damit an anderer Stelle mehr.)

Natürlich haben wir unser erstes Kind vollzeit gewickelt – mit Wegwerfwindeln versteht sich! Und natürlich haben wir mit etwa sechs Monaten begonnen, Gemüse zu pürieren und zu löffeln – Möhre, Pastinake, Kürbis… Wie man das eben so macht!

Ob es dazu Alternativen geben könnte, danach habe ich nie gefragt. Es war jenseits meiner Vorstellungskraft. Es lag schlicht nicht in meinem Horizont.

Mit Brei-frei und Windel-frei lässt sich ja auch kein Geld verdienen. Daher wird man dazu keine Anzeige finden in einer der endlosen Baby-Zeitschriften, die einem von überall her ins Haus flattern.

Ich frage mich, für wie viele Bereiche unseres Lebens das gilt: es gibt alternative Handlungsweisen – die vielleicht sogar praktischer, kostengünstiger, umweltfreundlicher oder schlicht einfacher sind – von denen wir aber nichts (mehr) wissen?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s