Der weltbeste Apfelkuchen

iwR_apfelkuchenApfelernte bei den Großeltern und Walnussernte im eigenen Garten – zusammen ergibt das den besten Apfelkuchen der Welt! Hier kommt, wie versprochen, das Rezept! Zugegeben, es ist nicht gerade ein Kuchen der schnellen Sorte. Immerhin muss man drei verschiedene Massen anrühren. Und wenn man dann noch die Nüsse frisch knackt, ist man eine Weile beschäftigt. Aber das Ergebnis ist es alle Mal wert!

Man nehme:

Für den Teig: 200 gr Mehl, 1/2 TL Backpulver, 125 gr Butter, 80 gr Zucker, 1 Ei, 1 Prise Salz – alle Zutaten zu einem Teig kneten und ca. eine halbe Stunde kalt stellen. Eine Springform einfetten, den Teig ausrollen und die Form damit auslegen, dabei den Rand hochziehen.

Für die Füllung: 5-6 Äpfel, 1 Ei, 80 gr Zucker, 3 EL Mehl, 150 gr saure Sahne – Ei, Zucker, Mehl und saure Sahne verrühren. Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und unter die Sahne-Ei-Masse heben. Die Füllung auf den Teig geben.

Für die Streusel: 60 gr Butter, 3 EL brauner Zucker, 50 gr Mehl, 1 TL Zimt, 80 gr gehackte Walnüsse – alle Zutaten zu einem Teig verkneten, kleine Streusel daraus zupfen und auf der Apfelmasse verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° etwa 40-45 Minuten backen. Guten Appetit!

Verlinkt bei naturkinder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s