Von der Freiheit unter freiem Himmel

P1120173

Man nehme: ein kleines Waldstück, eine Handvoll Kinder und ausgiebig Zeit…

Und es entstehen Baumhäuser, Rennstrecken, Museen und Schneckenhotels. Und Kinder, die völlig mit der Welt und sich selbst im Einklang sind!

Andreas Webers Buch Mehr Matsch! ist unter dem neuen Titel „Natur tut gut“ erschienen. Im Vorwort zur Neuauflage betont er noch einmal, warum das freie Spiel in der freien Natur für Kinder so wichtig ist. Es hilft, die „fünf Freiheiten“ (Viginia Satir) zu entwickeln:

  1. „Die Freiheit, zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich da ist, anstatt was sein sollte, gewesen ist oder erst sein wird.“
  2. „Die Freiheit, das auszusprechen, was ich wirklich fühle und denke, und nicht was von mir erwartet wird.“
  3. „Die Freiheit, zu meinen Gefühlen zu stehen, und nicht anderen etwas vorzutäuschen.“
  4. „Die Freiheit, um das zu bitten, was ich brauche, anstatt immer erst auf Erlaubnis zu warten.“
  5. „Die Freiheit, in eigener Verantwortung Risiken einzugehen, anstatt immer auf Nummer sicher zu gehen und nichts neues zu wagen.“

Und wer wünscht sich solche Freiheiten nicht für seine Kinder?

Und für sich selbst?!

P1120169.JPGWer diese Freiheiten nicht gelernt oder wieder verlernt hat, findet in der Natur eine gute Lehrmeisterin. All diese Qualitäten sind aber auch zentrale Merkmale der gewaltfreien Kommunikation: wertfrei wahrnehmen, Gefühle ernst nehmen, um das bitten, was ich brauche, Verantwortung für mich selbst übernehmen!

Ich freue mich mal wieder, wie sehr meine Themen – außen und innen – ineinander greifen!

Grünzeug tut einfach gut!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s