Artgerecht-Planer

Ich bin begeistert! Als ich über meine Jahresziele schrieb, kannte ich ihn noch nicht – jetzt halte ich ihn bereits in den Händen: den passenden Kalender!

Artgerecht-Planer 2015

Ich freue mich aus mehreren Gründen. Erstens ging es super schnell: gestern bestellt – heute geliefert. Zudem bin ich scheinbar eine der letzten, die ein Exemplar bekommen hat: gestern gekauft – heute ausverkauft. 🙂 Zweitens hat der Kalender ein schönes Format – das ist mir enorm wichtig. Ich brauche einen kompakten Kalender, der gleichzeitig viel Raum für Notizen bietet. Drittens geht es natürlich vor allem um die inneren Werte.

Artgerecht-Planer – Ziele

Siehe da, gleich die zweite Doppelseite ist dem Thema Ziele gewidmet! Hier sind sie unterteilt in vier Rubriken: Familie/Freunde und Gemeinschaft entspricht ungefähr dem, was ich unter Beziehungen zusammengefasst habe, Arbeit fällt für mich unter den weiteren Begriff der Wirksamkeit und Persönliches habe ich mit Lebensgefühl benannt. Und die kleinen Fenster, die Ausblick auf 2016, 2017, 2018… geben, freuen mich diebisch. Ich weiß schon, was ich hier notieren werde…

Jeder Wochenübersicht steht eine To-Do-Liste gegenüber, die nach dem Eisenhower-Prinzip vorstrukturiert ist – der Unterscheidung von dringend und wichtig. Die Idee finde ich super, der Platz dafür ist für meinen Geschmack ein wenig knapp bemessen. Ich habe viel Kleinkram zu erledigen – Emails schreiben, Telefonate führen etc. – da könnte es eng werden. Mal sehen!

Zusätzlich gibt es die Wochenmantras – kleine Tipps für Eltern, die es in sich haben. Sie sind originell, hilfreich, praxiserprobt und erfahrungsgesättigt. Ich habe mich gleich ins Lesen vertieft. Überhaupt finde ich die Idee der Mantras gut. Diskutiere nicht mit einem müden Kind. Schreibe und bete. Wenn es stresst, ändere es. Oder auch: Remember how small they are.

Von den diversen Bonus-Seiten ist meine Lieblingsseite: Spielideen im Wald. Eine Idee für jeden Monat des Jahres. Zum Beispiel: Ich bin der Hüter des Schatzes. Aber oh weh – die Schatztruhe ist leer! Bitte bringt mir: 10 Eicheln, etwas Rotes, 4 Giersch-Blätter, 3 Gänseblümchen, eine Feder, etwas, das nicht in den Wald gehört etc. …

Natürlich ist das ein Statement: ein Kalender mit der Aufschrift artgerecht! Ich bin gespannt auf die Reaktionen, wenn der Planer auf dem Tisch liegt!

– Rückblick 2016 – wie der Artgerecht-Planer sich bewährt hat, erfährst du hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s